Georg Philipp Telemann: Matthäus-Passion


Telemann schrieb in seiner 46jährigen Tätigkeit in Hamburg 46 Passionen (davon sind noch 20 erhalten), die er reihum in den fünf Hauptkirchen aufzuführen hatte.

Der Reiz der Matthäuspassion liegt weniger in aufwendigem Instrumentarium und großer Besetzung, sondern vor allem in einer reichen Palette von Klangfarben in den Arien, die deutlich vom Opernarienstil ihrer Zeit geprägt sind. Die Choräle ("Turbae") mit ihrem meist aus der Dynamik des natürlichen Wortrhythmus geborenen Charakter wirken durchweg packend und affektstark.

"Die dramatischen Turbaszenen werden von einem exzellenten, homogen und frisch artikulierenden Chor dargeboten, das Solistenensemble bietet adäquates, wendiges Stimmaterial."
G. Hüttenhöfer, FonoForum 9/94

CD, EUR 13.-
Best.-Nr.: CHR 77149